Anschlagbrett


Liebe SVAKT Mitglieder und Interessierte:

Hier finden Sie aktuelle Hinweise und Informationen, die in keine andere Rubrik passen. Sie können als Mitglied oder Art-Verwandter gerne Gebrauch machen von diesem Angebot!


Stellenangebote Juni 2022

Download
Künstlerische Therapien-20220602-Kunstth
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB
Download
Dramatherapie 02.06.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB
Download
Künstlerische Therapien-20220602-Sprachg
Adobe Acrobat Dokument 157.0 KB

Empfehlung Fortbildung Uni Basel

Die Universität Basel bietet im Nachdiplom-Bereich einen Studiengang an, der ganzheitliche Therapieansätze für erworbene und angeborene Dysfunktionen rund um Gesicht und Mund vorstellt. Ausserdem wird der Zusammenhang von Kopf und Körper in seiner Auswirkung auf Haltung und Funktion studiert, viele weitere interessante Themen vertieft und die eigenen Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten geübt.

 

Ich selbst habe diesen Studiengang absolviert und bin im Moment in der Studiengangleitung. Besonders für meine Sprachgestaltungskolleg:innen ist dieser Studiengang geeignet, vielleicht gibt es aber auch andere Kunsttherapeut:innen, die sich mit solchen Fragen im therapeutischen Alltag konfrontiert sehen und Vertiefung suchen?

 

Der nächste Kurs beginnt im September und es gibt noch freie Plätze.

 

Eure Franziska Schmidt von Nell

Download
Flyer A5 MCFKSc GzD_010422 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 904.5 KB

Liebe Mitglieder des SVAKT 

 

Im Zuge meiner Praxistage - werde ich jährlich wiederkehrend einen Anlass anstossen, dass Eltern - Lehrer und Fachpersonen sich um das Thema Sprache treffe, austauschen und vorlagen Dingen die Sprachtherapie 

und die Logopädie sich „näher“ kommen, sich begegnen.

 

Mit herzlichen Grüssen

Tanja Baumberger

Download
Programm-24.6.22-stand1.4.22-Sponsoren.p
Adobe Acrobat Dokument 146.9 KB

Liebe Mitglieder des SVAKT

 

Hier nochmals die beiden relevanten Einladungen für Euren

Interessentenkreis, da doch beides sehr viel mit Kunsttherapie zu tun

hat.

 

Anbei noch ein paar Infos zu unserem KunstSchauDepot und zur nächsten

Vernissage, falls das auch von Interesse sein sollte.

 

Mit besten Wünschen und herzlichen Grüssen bis bald

John C. Ermel

Stiftung TRIGON

Dornachweg 14

CH-4144 Arlesheim

Tel. +41 61 701 60 44  direkt

Download
Tagung Isenheimer Altar_Pfingsten 2022_W
Adobe Acrobat Dokument 251.3 KB
Download
Einladung Ausstellung E. Leonora Hambrec
Adobe Acrobat Dokument 471.1 KB

Mehr Informationen:

Download
stelleninserat-musiktherapeut.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.7 KB

Download
Chalet Elim Jahresprogramm 2022
Jahresprogramm-Seminare-2022-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 527.3 KB

neue Initiative für Anthroposophische Therapeutische Sprachgestaltung

Wir freuen uns, hiermit „Lichtung – Sprache“, die neue Initiative für Anthroposophische Therapeutische Sprachgestaltung bekannt zu geben. Ein Besuch ist auf unserer Homepage www.lichtung-sprache.com bereits möglich.

 

Zugleich möchten wir auf „Lichtung – Sprache:Taufrisch“, unsere erste Weiterbildung für Ärzte, Ärztinnen, Medizinstudierende und Interessierte hinweisen.

 

Es würde uns sehr freuen und helfen, wenn diese Email / Information über eure Verteiler verbreitet werden könnte.

Herzlichen Dank und viele Grüße.

 

Daiana Vassella 

Für das ganze Team von Lichtung – Sprache 

______________________

Lichtung-Sprache

www.lichtung-sprache.com

info@lichtung-sprache.com

Download
2021-12 Ankündigung Taufrisch..pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.6 KB
Download
2021-11 Bekanngabe der Gründung von Lich
Adobe Acrobat Dokument 264.7 KB

Fachlehrperson Malunterricht und Therapie (30%)

Ekkarthof in Lengwil (Heilpädagogisches Zentrum), sucht Fachlehrperson Malunterricht und Therapie (ca. 30%)

Weitere Informationen im PDF unten!

Download
Inserat Fachlehrperson Malen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.6 KB

Die Reha-Klinik Schloss Hamborn sucht eine:n Kunsttherapeut:in

Nähere Angaben finden Sie in der untenstehenden Datei!

Download
Stellenangebot
Kunsttherapeut_in RehaKlinikSchloss Hamb
Open Office Writer 24.6 KB

Die andere Saite... Programm und Angebote

Download
Programm 2021
JAHRESPROGRAMM 2021, I+II (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 MB

... oder wenn jemand einfach mal Entspannung braucht in den Schweizer Bergen!

Download
Ferienwohnung
DieAndereSaiteFEWO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

4 Kurzvideos von Silke Speckenmeyer zu den Therapien


BVAKT zum Thema Präventivangebote


Lernen Sie Sound Informed Movement kennen

Sound Informed Movement (SIM) ist eine Methode zur Bewegungsoptimierung durch Sprache.

Hier gehts weiter


Therapieraum zu vermieten

Therapieraum zur Teilzeit-Nutzung in anthroposophisch orientierter Praxisgemeinschaft

mit Arzt, Psychotherapeut und Heileurythmisten in Praxis Dr.med. P. Lauber, 1. Stock, Asylstrasse 19, 8032 Zürich

Kontaktnahme bitte via email lauber-praxis@bluewin.ch oder Mobile 077 463 58 50


Stellungnahme zur Situation von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie 2020,pädagogisch-medizinische Arbeitsgruppe Witten/Herdecke

Download
WICHTIGE STELLUNGNAHME
StellungnahmeKinderundCorona-5.5.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.4 KB

Sprachgestaltung in Zeiten von COVID-19

DIETRICH VON BONIN

 

Gestaltetes Sprechen zur Lungenstärkung

 

Im Rahmen aktueller anthroposophisch-medizinischer Betrachtungen

der Krankheit Covid-19 lohnt sich ein Blick auf die Angaben Rudolf

Steiners zur Wirkung gestalteten Sprechens auf die Atmung und

die Lunge.1 Hier einige konkrete und praktische Anregungen aus

der anthroposophisch-therapeutischen Sprachgestaltung.

Erschienen im "Goetheanum". Hier als Download

Download
Goetheanum_2004.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.7 KB

Website Therapeutische Sprachgestaltung ist online!

Wir freuen uns, die überarbeitete Website der Therapeutischen Sprachgestaltung

(https://www.therapeutische-sprachgestaltung.ch /.de/ .at) präsentieren zu können! Ein gutes Jahr Arbeit steckt drin, viele Gespräche, Telefonate und Emails. Die Finanzierung der Grafikerin und des Programmierers ist beinahe gedeckt – CHF 1300.00 fehlen etwa noch und wir sind dankbar, wenn Ihr uns da tatkräftig unterstützt. Der Bonus: die Spenden können steuerlich abgesetzt werden (Kontoverbindung s. unten).

 

Was ist jetzt neu auf der Seite?

  • Neben der Aufmachung in Farbe und Schrift ist zuerst einmal das Logo „atS“ für
  • „anthroposophische therapeutische Sprachgestaltung“ auffällig. Dieser Name wird schon in
  • den veröffentlichten Studien benutzt und ist sowohl englisch wie auch deutsch benutzbar. Im
  • Sinne der Verbreitung wäre es, wenn Ihr Euch entschliessen könntet, diesen Namen in
  • möglichst vielen Texten, Webseiten, Flyern etc. zu benutzen.
  • Wir haben Kategorien geschaffen, die den Besuchern eine Vorauswahl anbieten: Ärzt*innen
  • oder Patient*innen oder Therapeut*innen bekommen also auf sie zugeschnittene
  • Informationen, können aber natürlich auch auf die anderen Inhalte zugreifen.
  • Zusätzlich gibt es überarbeitet Formulare für den eigenen Gebrauch zum Download:
  • Überweisungsformulare für Ärzt*innen, einen neuen Flyer „Was ist atS?“ und im internen Teil
  • für die Therapeut*innen („Porta interna“) auch Diagnose- und Evaluationsbögen.
  • Unsere Website läuft jetzt unter allen drei deutschsprachigen Länderkürzeln, also
  • therapeutische-sprachgestaltung.de/.at/.ch. Der Schwerpunkt der praktischen Informationen
  • liegt aber nach wie vor auf der Schweiz.
  • Die Porta Interna verwendet für alle Besucher*innen den Benutzernamen „portainterna“. Das

Passwort ist das gleiche geblieben.

Wer das Passwort braucht, kann es unter info@svakt.ch anfordern oder bei bonin@gmx.ch bzw. redaktion@therapeutische-sprachgestaltung.ch anschreiben.

Ansonsten haben wir die Inhalte der alten Seite einem Frühlingsputz unterzogen: der eine oder anderen Text wurde gekürzt oder umformuliert, manche Inhalte ergänzt oder hinzugefügt…

 

Zur vollständigen Finanzierung der Arbeit von Grafikerin und Programmierer bitten wir hiermit noch einmal um Spenden: es fehlen derzeit noch CHF 1.300,-.

Vermerk: Website TS

für die Schweiz:

Kontoinhaber: Förderstiftung Anthroposophische Medizin

Freie Gemeinschaftsbank Basel; IBAN CH87 0839 2000 0000 3450 9; BIC FRGGCHB1XXX


«Von der Schweiz können wir viel lernen!»

Ton Nicolai ist Gründer, Sprecher, Vorsitzender und Lobbyist der relativ jungen Stiftung EUROCAM. Unter dem Dach von EUROCAM sind seit gut sechs Jahren alle europäischen Dachverbände zusammengeschlossen, die im Bereich Komplementärmedizin arbeiten. Im Interview mit Dakomed verrät der 71-jährige Arzt aus den Niederlanden, warum es EUROCAM braucht und welche der vielen Herausforderungen in der Komplementärmedizin am drängendsten sind. siehe auch Blog!

Download
Deutsches Interview
D_millefolia_bulletin_030_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 909.1 KB
Download
Französisches Interview
F_millefolia_bulletin_030_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 910.0 KB

Eurythmie thérapeutique en ambulatoire

Je pratique l eurythmie thérapeutique en ambulatoire, à l Hôpital de Fribourg , dans le Centre de pédiatrie intégrative depuis 2 ans, tenue par le Dr Benedikt Huber.

J ai également un diplôme fédéral d art thérapie du mouvement  Nous avons donc crée un flyer pour sensibiliser le 21 spécialistes  de la Polyclinique de Pédiatrie ou je pratique le jeudi et mercredi.

 

J'ai écrit ce texte, afin de mettre l eurythmie en relation avec les thérapies prescrites habituellement en pédiatrie.

Le flyer d eurythmie est visible sur le site du HFR- Centre de pédiatrie intégrative. Je vous joins une image du flyer dans la salle d attente,  ainsi que le flyer original.

 

Brigitte Laloux

http://www.rme.ch/fr/therapeute/brigitte.laloux

http://www.h-fr.ch centre de pédiatrie intégrative

Download
Salle d attente HFR Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.3 KB
Download
Hôpital Flyer Eurythmie (3).pdf
Adobe Acrobat Dokument 462.9 KB

Neu: Heileurythmie Ausbildung Dornach

Haben Sie Freude an der lebendig, beseelten Bewegung . . . Interesse an deren

therapeutischen Möglichkeiten, der anthroposophischen Menschenkunde . . .

und suchen nach einem Beruf mit staatlichem Abschluss?

Dann wäre das vielleicht genau das richtige . . .

 

Diese neue Heileurythmie-Ausbildung erarbeitet die Eurythmie von Grund auf . . .

vermittelt künstlerisch alle eurythmischen Elemente . . .

alle wichtigen, medizinischen und therapeutischen Kenntnisse . . . und fokussiert sich

auf die fachspezifische Fähigkeitsbildung für den Beruf Heileurythmie/Eurythmie Therapie.

Wo? . . . am Goetheanum, Dornach/Schweiz . . . weitere Informationen

unter . . . info@heileurythmie-ausbildung.ch . . . und

 

www.heileurythmie-ausbildung.ch

Download
Flyer Druckversion
HEILEURYTHMIE FLYER-DRUCKVERSION.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB
Download
Vorstellung Ausbildungsangebot
Vorstellung Neues Ausbildungsangebot GS-
Adobe Acrobat Dokument 188.8 KB
Download
Studieninformationen
Studieninformation aktuell Grundständige
Adobe Acrobat Dokument 215.3 KB
Download
Studieninformation englisch
Studieninformation eng. Grundständige He
Adobe Acrobat Dokument 170.8 KB

Neues Zentrum für anthroposophische Therapien

 in Zürich-Hottingen

Gemeinschaft für Kunst, Kultur und Medizin

 

Wo  zwei  oder  drei  in  meinem  Namen  beisammen  sind,  da  bin  ich  mitten  unter  ihnen (Matth.  18.20).  An  diesem  Ort  soll  ein  frischer,  lebendiger,  christlich-anthroposophischer  Impuls  gelebt  werden.  Durch  die  Gemeinschaft  soll  Stärke  entstehen.  In  Rudolf  Steiners  Worten  «Heilsam  ist  nur,  wenn  im  Spiegel  der  Menschenseele  sich  bildet  die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft». Die aktive interdisziplinäre Arbeit auf anthroposophischer Basis sowie die Entwicklung der Initiative wird erwartet. Hier sollte der Patient im Mittelpunkt stehen und nicht die Interessen des Therapeuten.  

Die  Idee  ist,  dass  diese  Initiative  wachsen  darf,  um  den  anthroposophischen Therapien eine grössere Plattform zu schaffen.

 Wenn Du Dich angesprochen fühlst, dann bist Du eingeladen diesen Keim mitzugestalten.

 Es warten insgesamt vier neu lasierte Therapieräume in Zürich-Hottingen in der Nähe der Rudolf 

Steiner Schule und Bioladen auf weitere anthroposophische Therapeutinnen und Therapeuten.

 Eine gute Beschreibung der Voraussetzung bietet das Buch von Volker Fintelmann «Die Wiedergewinnung 

des Heilens, Wege zur einer christlichen Medizin».

 Um ein Motivationsschreiben mit Bezug auf diese Voraussetzung wird gebeten.

 

Cyril Kreyenbühl

cyril@kreyenbuehl.com

Download
Zentrum für anthroposophische Therapien
Adobe Acrobat Dokument 49.4 KB