Anschlagbrett


Liebe SVAKT Mitglieder und Interessierte:

Hier finden Sie aktuelle Hinweise und Informationen, die in keine andere Rubrik passen. Sie können als Mitglied oder Art-Verwandter gerne Gebrauch machen von diesem Angebot!


Stellenangebote und anderes 2023


Fortbildungsangebot Heike Dahms

Download
Kunsttherapie in der Psychiatrie_ Dagmar
Adobe Acrobat Dokument 59.2 KB
Download
Jahresprogramm-Seminare-2024-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.0 KB
Download
Ausschreibung_ Die Farben der Märchen_Fl
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Flyer-Seminar-Classen-2024-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 402.8 KB

Neuerscheinung: Therapeutische Sprachgestaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

anbei finden Sie Informationen zu o.g. Neuerscheinung,

wir bitten um Weiterleitung an die Mitglieder Ihres Verbandes.

 

Mit bestem Dank für Ihre Unterstützung und herzlichen Grüßen aus der Havelhöhe

Ulrich Meyer

 

Prof. Dr. Ulrich Meyer

Apotheker - Geschäftsführung

Salumed Verlag - Praktisches Wissen ganzheitlicher Medizin

Salumed-Verlag GmbH

℅ Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Kladower Damm 221 

14089 Berlin

Tel.: 0049 / 30 / 36431385

Mobil: 0049/ 171 / 726 32 69

Fax: 0049 / 30 / 36432589

ulrich.meyer@salumed-verlag.de

Download
Therapeutische Sprachgestaltung Gesamtco
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB
Download
Inhaltsverzeichnis Therapeutische Sprach
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

„EIN FLAMMENGRUSS AUS DER UNENDLICHKEIT“

Liebe Freunde von _amwort_

 

Hiermit erlauben wir uns, Sie an die Abschluss-Rezitation unserer

Studierenden Hristina Kormann am

DIENSTAG, 28. NOVEMBER 19 UHR im Saal der AfaP, Ruchti-Weg 5, Dornach,

zu erinnern:

„EIN FLAMMENGRUSS AUS DER UNENDLICHKEIT“

Lassen Sie sich eine knappe Stunde in die Welt der Märchen und der

Poesie entführen!

********

Ausserdem empfehlen wir Ihnen wärmstens, am Wochenende das

Theaterereignis am Goetheanum

DER BESUCHER, Eric-Emmanuel Schmitt unter der Regie von unserem neuen

Kollegen Gosha Gorgoshidze wahrzunehmen (siehe Plakat)

********

Am Sonntag findet für unseren neuen Studiengang _Bühnenkunst amwort

_ein SCHNUPPERKURS statt. Falls Sie junge Menschen kennen, die das

interessieren könnte, sind wir dankbar, wenn Sie diese Information

weiterleiten. Siehe:

HTTPS://BUEHNENKUNST-AMWORT.CH [1]

********

Im Anhang finden Sie ausserdem eine Ankündigung unserer Kollegin Elena

Krasotkina/Schule für das künstlerisches Wort für einen

Online-Vortrag von Jürg Schmied über Marie Steiner.

Heute gab es die ersten winterlichen Temperaturen – die Zeit der

Einkehr und des Lauschens beginnt …

 

Mit herzlichem Gruss

für_ amwort _und _Bühnenkunst amwort_

_Agnes Zehnter_

Download
Plakat_Hristina_V.3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Kurze Einführung in den Vortrag von Jü
Adobe Acrobat Dokument 52.6 KB
Download
IMG_20231121_202855_497.jpg
JPG Bild 173.2 KB
Download
Flyer-front.jpg
JPG Bild 503.1 KB

«Methodik und Wesen der Sprachgestaltung»

Liebe Kolleg(inn)en!

 

Im Mai diesen Jahres haben sich einige Kollegen von uns auf der Lichtung Eichholz in Wetzikon zu einem sprachgestalterischen Austausch zum Thema «Schön, wahr und gut sprechen» getroffen. Da die Arbeit spannend und erspriesslich war, wollen wir uns nächstes Jahr viermal auf der Lichtung Eichholz von 10-17 Uhr treffen, um anhand der Lektüre von «Methodik und Wesen der Sprachgestaltung»  den kollegialen Austausch zu pflegen. Die sprachtherapeutischen Aspekte fliessen da naturgemäss auch immer wieder hinein. Es wäre eine Bereicherung, wenn weitere Kollegen von Euch dazustossen. Die Termine sind: 13.1., 27.4., 7.9. und 30.11.2024. Es soll keine Verpflichtung geben, an allen Treffen teilzunehmen. Am 13.1.24 nehmen wir Celans «Fadensonnen» mit (Katja Cooper bereitet es vor) für das praktische Üben der Angaben von Rudolf Steiner. Im Anhang findet Ihr dieses Gedicht und die Einladung zum Treffen, die Ihr gern an interessierte Kollegen weiterleiten dürft.

 

Dies ist erstmalig eine Zusammenarbeit der Lichtung Eichholz mit dem Interdisziplinären Therapeutenkreis Zürich. Wir stellen auch eine Teilnahmebestätigung aus (fünf Stunden Weiterbildung). Ihr könnt Euch gern bei Witiko Vassella (witiko@gmx.ch) oder mir (andrea.klapproth@gmx.ch) anmelden, dürft aber auch spontan dazustossen. Je nach Anmeldequote kann Daiana Vassella wieder etwas Feines für uns kochen, oder wir bitten Euch, ein Picknick mitzubringen. Wir haben zwei entspannende Stunden Mittagspause eingeplant, in der man auch die Lichtung Eichholz durchstreifen und entdecken kann (www.lichtungeichholz.ch).

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen und die gemeinsame Arbeit.

 

Herzlich,

Eure Andrea, auch im Namen von Witiko

 

 

Andrea Anjuscha Klapproth

Sprachkünstlerin, Sprachtherapeutin

Schaffhauser Str. 86

CH-8057 Zürich

Tel.: 0041-44 363 08 72; mobil 0041-79 732 01 38

E-Mail: andrea.klapproth@gmx.ch

Praxis: Untere Zäune 19, 8001 Zürich


Fortbildung a t k a

Die a t k a bewegt – bewege mit und erlebe fünf Künste an einem Tag am Freitag, 8. September 2023 im Haus AfaP, Ruchti-Weg 5 in Dornach

Download
atka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 996.4 KB

Heilsubstanz Mensch


In der Regel werden Menschen in seelischen Krisen und mit psychischen

Erkrankungen medikamentös und mit Gesprächstherapie behandelt.

Etwas seltener werden die verschiedenen Kunsttherapien, Massagen,

äussere Anwendungen und Seelsorge zur Behandlung beigezogen.

Gemeinsam ist diesen Hilfestellungen die Begegnung von Mensch zu

Mensch. Es ist diese Beziehung, in der das Heilende geschehen kann.

 

Fortbildung in Wetzikon

 

Weitere Informationen zum Download:

Download
Kolloquium 23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Neue Weiter- und Ausbildungs-Angebote Studiengang Kunsttherapie

Mit herzlichem Sommergruss vom ganzen Team

 

i.V. Barbara Steinmann

 

Nur durch das Morgentor des Schönen

Dringst du in der Erkenntnis Land.

Friedrich Schiller

 

Verein zur Förderung der Anthroposophischen Kunsttherapie

Studiengang Kunsttherapie, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie

Schillerstrasse 20

CH-4053 Basel

info@studiengang-kunsttherapie.ch

www.studiengang-kunsttherapie.ch

Download
Gesamtdok Weiterbildung HFP-Vorbereitung
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB

Buchneuerscheinung

Wir möchten Sie auf o.g. Neuerscheinung aufmerksam machen, zwei Dateien finden Sie anbei. Wir bitten um Weiterleitung an interessierte Persönlichkeiten.

Besten Dank für Ihre Unterstützung und viele Grüße aus der Havelhöhe sendet Ihnen

Ulrich Meyer

 

Prof. Dr. Ulrich Meyer

Apotheker - Geschäftsführung

Salumed Verlag - Praktisches Wissen ganzheitlicher Medizin

 

Salumed-Verlag GmbH

℅ Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Kladower Damm 221

14089 Berlin

Tel.: 0049 / 30 / 36431385

Mobil: 0049/ 171 / 726 32 69

Fax: 0049 / 30 / 36432589

ulrich.meyer@salumed-verlag.de

Download
Inhaltsverzeichnis Plastizieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Vorder- und Rückseite Plastizieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

Buchneuerscheinung

Angebot für Kunsttherapeuten:

 

Jos Mosmann

Die sieben Metalle - als Grundlage der Therapie in der medizinischen Praxis 

 

Occident Verlag

Download
Die sieben Metalle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Spielend lernen - lerneden zu spielen

Referate und Podiumsgespräche

 

zum Thema Spracherwerb

mit Fachpersonen aus Sprachtherapie, Pädagogik und Logopädie

 

Freitag, 23. Juni 2023, von 14 bis 19 Uhr

im Wenigsaal, Landhausquai 23, Solothurn

 

nähere Informationen finden Sie im angehängten Dokument/Flyer/Programm

Download
PROGRAMM_23.Juni_23_NEUE_HORIZONTE_compr
Adobe Acrobat Dokument 562.4 KB
Download
Flyerinfo_mailversand_compressed.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.4 KB

Liebe Kunsttherapeuten und Kunsttherapeutinnen des SVAKT!

 

Seit über 30 Jahren bin ich mit der Sprachgestaltung therapeutisch tätig und seit vielen Jahren Mitglied im SVAKT.

Nun ist vor wenigen Wochen ein Buch erschienen, mit dem ich nun täglich arbeite und das Erkenntnisse über anthroposophische Menschenkunde in einen dynamischen Zusammenhang bringt.

 

„Die verborgene Ordnung in Pflanze und Mensch“ von Georg Goelzer, Verlag Der grüne Vogel, https://dergruenevogel.ch/

Ich konnte zwar erst ungefähr ein Viertel des Werkes eingehend studieren, kann aber sagen, dass die durch das Studium erschlossenen Erkenntnisse meine Sichtweise der menschenkundlichen Aspekte in meiner täglichen Arbeit auf vielfache Weise befruchten. Ich möchte meine Begeisterung über dieses wichtige Werk mitteilen, und es gerne den Mitgliedern des SVAKT zum Studium und zur Grundlagenarbeit empfehlen.

 

Michael Scheid

Kunsttherapeut ED

Sprach- und Dramatherapie

www.freisprechen.ch


Kurs in Solothurn mit Tanja Baumberger

Anbei noch der nächste Kurs in Solothurn!

mit lieben Grüssen Tanja Baumberger

Download
Atem_Stimme_Sprache_Frühlings_Kurs-23.j
JPG Bild 258.2 KB
Download
knolls-katzen_news.pdf
Adobe Acrobat Dokument 675.6 KB

Finissage Ausstellung «Naturstimmungen»

Eine denkwürdige Ausstellung mit vielen Interpretationen von Schulungs- und Motivskizzen Rudolf Steiners geht zu Ende (s. beiliegenden Einblick). Zur Finissage am Freitag, 11. November um 17h im KunstSchauDepot wird die

Malerin Bettina Roder-Pröbstl, welche auch selbst fünf Bilder zur Ausstellung beigetragen hat, sprechen zum Thema «Auf welchen Ebenen kann ich lernen beim Malen der Schulungsskizzen?».

Zum 100-jährigen Gedenken des Brandes bereiten die Kunstsammlung am Goetheanum, das Rudolf Steiner Archiv und wir eine vielfältige Ausstellung «Das erste Goetheanum als Gesamtkunstwerk» an verteilten Standorten vor.

Unsere Vernissage beginnt am Freitag, 18. November um 16h im

KunstSchauDepot, am Goetheanum dann um 18h. Danach beginnt die Tagung «100 Jahre Kunstimpuls - Zwischen Ursprung, Aktualität und Zukunftspotential, Fachtagung vom 18. bis 20. November 2022» am Goetheanum (s. Beilage). Es wird da der Frage nachgegangen, welche auch Thema unserer ganzen Ausstellung ist: «Wie verhalten sich die von Rudolf Steiner geschaffenen

ursprünglichen Kunst- und Bauimpulse zur aktuellen Zeitlage? Sind sie historische Erscheinungen geworden, oder steckt in ihnen noch immer ein kaum geahntes Zukunftspotential?» Auch zu solchen Versuchen bis zur Gegenwart ist bei uns Einiges zu sehen.

 

Wir freuen uns auf intensives Wiedersehen!

Mit bestem Dank für Ihr Interesse und herzlichen Grüssen

John C. Ermel

Stiftung TRIGON

Tel. +41 61 701 60 44  direkt


KURS in Solothurn - Es gibt ihn wieder!

Stärkung der Stimme - Selbstbewusstes Auftreten - Sprechen vor Gruppen - Atemführung bei Aufregung - Gestalten von Texten

Mehr Infos im untenstehenden Flyer...

Download
Kurs-Herbst-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Dozent / Dozentin an der Plastikschule für Plastizieren, Schnitzen, Steinhauen und Anthroposophie in der Grundausbildung und im Aufbaustudium Kunsttherapie.

Download
Stellen und Anforderungsprofil für die
Adobe Acrobat Dokument 91.4 KB

Download
Künstlerische Therapien-20220602-Kunstth
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB
Download
Dramatherapie 02.06.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB
Download
Künstlerische Therapien-20220602-Sprachg
Adobe Acrobat Dokument 157.0 KB

Download
Chalet Elim Jahresprogramm 2022
Jahresprogramm-Seminare-2022-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 527.3 KB

BVAKT zum Thema Präventivangebote


Lernen Sie Sound Informed Movement kennen

Sound Informed Movement (SIM) ist eine Methode zur Bewegungsoptimierung durch Sprache.

Hier gehts weiter


Website Therapeutische Sprachgestaltung ist online!

Wir freuen uns, die überarbeitete Website der Therapeutischen Sprachgestaltung

(https://www.therapeutische-sprachgestaltung.ch /.de/ .at) präsentieren zu können! Ein gutes Jahr Arbeit steckt drin, viele Gespräche, Telefonate und Emails. Die Finanzierung der Grafikerin und des Programmierers ist beinahe gedeckt – CHF 1300.00 fehlen etwa noch und wir sind dankbar, wenn Ihr uns da tatkräftig unterstützt. Der Bonus: die Spenden können steuerlich abgesetzt werden (Kontoverbindung s. unten).

 

Was ist jetzt neu auf der Seite?

  • Neben der Aufmachung in Farbe und Schrift ist zuerst einmal das Logo „atS“ für
  • „anthroposophische therapeutische Sprachgestaltung“ auffällig. Dieser Name wird schon in
  • den veröffentlichten Studien benutzt und ist sowohl englisch wie auch deutsch benutzbar. Im
  • Sinne der Verbreitung wäre es, wenn Ihr Euch entschliessen könntet, diesen Namen in
  • möglichst vielen Texten, Webseiten, Flyern etc. zu benutzen.
  • Wir haben Kategorien geschaffen, die den Besuchern eine Vorauswahl anbieten: Ärzt*innen
  • oder Patient*innen oder Therapeut*innen bekommen also auf sie zugeschnittene
  • Informationen, können aber natürlich auch auf die anderen Inhalte zugreifen.
  • Zusätzlich gibt es überarbeitet Formulare für den eigenen Gebrauch zum Download:
  • Überweisungsformulare für Ärzt*innen, einen neuen Flyer „Was ist atS?“ und im internen Teil
  • für die Therapeut*innen („Porta interna“) auch Diagnose- und Evaluationsbögen.
  • Unsere Website läuft jetzt unter allen drei deutschsprachigen Länderkürzeln, also
  • therapeutische-sprachgestaltung.de/.at/.ch. Der Schwerpunkt der praktischen Informationen
  • liegt aber nach wie vor auf der Schweiz.
  • Die Porta Interna verwendet für alle Besucher*innen den Benutzernamen „portainterna“. Das

Passwort ist das gleiche geblieben.

Wer das Passwort braucht, kann es unter info@svakt.ch anfordern oder bei bonin@gmx.ch bzw. redaktion@therapeutische-sprachgestaltung.ch anschreiben.

Ansonsten haben wir die Inhalte der alten Seite einem Frühlingsputz unterzogen: der eine oder anderen Text wurde gekürzt oder umformuliert, manche Inhalte ergänzt oder hinzugefügt…

 

Zur vollständigen Finanzierung der Arbeit von Grafikerin und Programmierer bitten wir hiermit noch einmal um Spenden: es fehlen derzeit noch CHF 1.300,-.

Vermerk: Website TS

für die Schweiz:

Kontoinhaber: Förderstiftung Anthroposophische Medizin

Freie Gemeinschaftsbank Basel; IBAN CH87 0839 2000 0000 3450 9; BIC FRGGCHB1XXX


«Von der Schweiz können wir viel lernen!»

Ton Nicolai ist Gründer, Sprecher, Vorsitzender und Lobbyist der relativ jungen Stiftung EUROCAM. Unter dem Dach von EUROCAM sind seit gut sechs Jahren alle europäischen Dachverbände zusammengeschlossen, die im Bereich Komplementärmedizin arbeiten. Im Interview mit Dakomed verrät der 71-jährige Arzt aus den Niederlanden, warum es EUROCAM braucht und welche der vielen Herausforderungen in der Komplementärmedizin am drängendsten sind. siehe auch Blog!

Download
Deutsches Interview
D_millefolia_bulletin_030_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 909.1 KB
Download
Französisches Interview
F_millefolia_bulletin_030_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 910.0 KB

Eurythmie thérapeutique en ambulatoire

Je pratique l eurythmie thérapeutique en ambulatoire, à l Hôpital de Fribourg , dans le Centre de pédiatrie intégrative depuis 2 ans, tenue par le Dr Benedikt Huber.

J ai également un diplôme fédéral d art thérapie du mouvement  Nous avons donc crée un flyer pour sensibiliser le 21 spécialistes  de la Polyclinique de Pédiatrie ou je pratique le jeudi et mercredi.

 

J'ai écrit ce texte, afin de mettre l eurythmie en relation avec les thérapies prescrites habituellement en pédiatrie.

Le flyer d eurythmie est visible sur le site du HFR- Centre de pédiatrie intégrative. Je vous joins une image du flyer dans la salle d attente,  ainsi que le flyer original.

 

Brigitte Laloux

http://www.rme.ch/fr/therapeute/brigitte.laloux

http://www.h-fr.ch centre de pédiatrie intégrative

Download
Salle d attente HFR Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.3 KB
Download
Hôpital Flyer Eurythmie (3).pdf
Adobe Acrobat Dokument 462.9 KB

Neu: Heileurythmie Ausbildung Dornach

Haben Sie Freude an der lebendig, beseelten Bewegung . . . Interesse an deren

therapeutischen Möglichkeiten, der anthroposophischen Menschenkunde . . .

und suchen nach einem Beruf mit staatlichem Abschluss?

Dann wäre das vielleicht genau das richtige . . .

 

Diese neue Heileurythmie-Ausbildung erarbeitet die Eurythmie von Grund auf . . .

vermittelt künstlerisch alle eurythmischen Elemente . . .

alle wichtigen, medizinischen und therapeutischen Kenntnisse . . . und fokussiert sich

auf die fachspezifische Fähigkeitsbildung für den Beruf Heileurythmie/Eurythmie Therapie.

Wo? . . . am Goetheanum, Dornach/Schweiz . . . weitere Informationen

unter . . . info@heileurythmie-ausbildung.ch . . . und

 

www.heileurythmie-ausbildung.ch

Download
Flyer Druckversion
HEILEURYTHMIE FLYER-DRUCKVERSION.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB
Download
Vorstellung Ausbildungsangebot
Vorstellung Neues Ausbildungsangebot GS-
Adobe Acrobat Dokument 188.8 KB
Download
Studieninformationen
Studieninformation aktuell Grundständige
Adobe Acrobat Dokument 215.3 KB
Download
Studieninformation englisch
Studieninformation eng. Grundständige He
Adobe Acrobat Dokument 170.8 KB

Neues Zentrum für anthroposophische Therapien

 in Zürich-Hottingen

Gemeinschaft für Kunst, Kultur und Medizin

 

Wo  zwei  oder  drei  in  meinem  Namen  beisammen  sind,  da  bin  ich  mitten  unter  ihnen (Matth.  18.20).  An  diesem  Ort  soll  ein  frischer,  lebendiger,  christlich-anthroposophischer  Impuls  gelebt  werden.  Durch  die  Gemeinschaft  soll  Stärke  entstehen.  In  Rudolf  Steiners  Worten  «Heilsam  ist  nur,  wenn  im  Spiegel  der  Menschenseele  sich  bildet  die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft». Die aktive interdisziplinäre Arbeit auf anthroposophischer Basis sowie die Entwicklung der Initiative wird erwartet. Hier sollte der Patient im Mittelpunkt stehen und nicht die Interessen des Therapeuten.  

Die  Idee  ist,  dass  diese  Initiative  wachsen  darf,  um  den  anthroposophischen Therapien eine grössere Plattform zu schaffen.

 Wenn Du Dich angesprochen fühlst, dann bist Du eingeladen diesen Keim mitzugestalten.

 Es warten insgesamt vier neu lasierte Therapieräume in Zürich-Hottingen in der Nähe der Rudolf 

Steiner Schule und Bioladen auf weitere anthroposophische Therapeutinnen und Therapeuten.

 Eine gute Beschreibung der Voraussetzung bietet das Buch von Volker Fintelmann «Die Wiedergewinnung 

des Heilens, Wege zur einer christlichen Medizin».

 Um ein Motivationsschreiben mit Bezug auf diese Voraussetzung wird gebeten.

 

Cyril Kreyenbühl

cyril@kreyenbuehl.com

Download
Zentrum für anthroposophische Therapien
Adobe Acrobat Dokument 49.4 KB