Allgemeine Fortbildungen


Kunsttherapeutische Supervision

Kunsttherapeutische Supervision, Reflexionsgruppe nach Balint

Fachbereich- und methodenübergreifende Balint-Supervisionsgruppe

Das Ziel der Gruppenarbeit ist die Begegnung mit anderen  Fachbereichen und anderen Methoden.  Die Balintarbeit bietet eine klare Gliederung für Begegnungen ausserhalb der eigenen Methode.

 

Alle Gruppenmitglieder schildern mit Geistesgegenwart Gefühle, Wahrnehmungen, Erlebnisse, Eindrücke, Ideen, Visionen, die in der Runde durch die Beschreibung der Referentin und den Fragen der Mitglieder entstanden sind.

 

Die patientenorientierte Supervisionsgruppe nach Balint entwickelt das Hören des Unausgesprochenen. Die therapeutenzentrierte Supervisionsgruppe nach Markus Treichler zeigt, was der Patient am Therapeuten erfährt.

  

DATEN: Samstags 10.15 bis 17.15 

31.10.2020/ 21.11.2020/ 30.1.2021/ 20.2.2021 / 27.3.2021 / 10.4.2021 

 

KOSTEN 

ganzer Kurs CHF 750.­

einzelne Samstage CHF 150. -

Die Fortbildung ist als Folge aufgebaut, trotzdem können auch einzelne Samstage besucht werden.  

 

WO

Haus „Gleis 1 ", beim Bahnhof Lenzburg

Niederlenzer Kirchweg 1

5600 Lenzburg

 

BESTÄTIGUNG

Diese erhalten sie beim vollständigen Besuch

von 5 der 6 Samstage.

 

ANMELDUNG

bis 20.Sept. 2020

bei regula.utzinger@vtxmail.ch

Regula Utzinger, Dipl.Kunsttherapeutin ED,

Brachmattstr. 27, 4144 Arlesheim

 

Näheres entnehmen Sie bitte aus dem Flyer! (Download unten)

 

 

Download
Informationen zur Supervision
2002000_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Kursangebot Andrea Ritter

Andrea Ritter

dipl. Kunsttherapeutin (ED), MA Ausdruckstherapie, Kunstvermittlerin, Biographiebegleiterin, Langjährige Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung.

Anmeldung gerne per E - Mail an: andreajreneritter@gmail.com

Andrea Ritter, Herzentalpark 2, 4143 Dornach

061 599 26 18 076 oder 30 18 407

   

Farbe in Bewegung: Eurythmie und abstrakte Malerei

Die Begegnung dieser zwei Kunstrichtungen ermöglicht uns eine Steigerung der sinnlichen Wahrnehmung und der eigenen Ausdrucksmöglichkeit. Der Dialog beider Kunstformen erweitert unsere Spielmöglichkeiten und bereichert die Erlebnisräume: Überraschendes wird eingeladen.

Mit Anna de Millas, Eurythmie und Andrea Ritter, Malerei

4./5. April 2020 und/oder 7./8. November 2020

Wochenendkurse in Basel

 

Zeichnen in der Skulpturhalle Basel

Experimentelles Skizzieren - leichtes Liniensammeln - die befreite Zeichnung

Ich werde verschiedene zeichnerische Übungen vorstellen, um einerseits eine Annäherung an das Motiv zu ermöglichen und andererseits um künstlerische Hemmungen zu überwinden. Dadurch wird das kreative Spiel freudig und voller Überraschung. Der gegenseitige Austausch ist eine zusätzliche Bereicherung.

30. August 11:00 bis 13:30Uhr

25. Oktober 11:00 bis 13:30Uhr

22. November 11:00 bis 13:30Uhr

 

Download
Farbe in Bewegung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 566.0 KB
Download
ZEICHNEN in der Skulpturenhalle Basel.pd
Adobe Acrobat Dokument 11.1 MB
Download
f. email Anna Flyer20 290120 front-01.pn
Portable Network Grafik Format 161.2 KB
Download
f. email Anna Flyer20 290120 back-01.png
Portable Network Grafik Format 91.3 KB

Seminare, Vorträge und Kurseim Chalet Elim 2020

Wir leben in einer Zeit, in der alles immer schneller wird, die Entwicklungen uns überholen

und daraus Stress resultiert. Dies führt zu den aufgeführten für unsere Gesellschaft typischen körperlichen, seelischen und kognitiven Störungen.

Da diese zu einem grossen Teil aber auch mit unserem Bewusstsein zusammenhängen,

sind wir diesen Zeiterscheinungen nicht hilflos ausgeliefert, sondern können durch Arbeit an uns selbst und durch eine angemessene innere Haltung dem entgegenwirken. Alle Herausforderungen unserer Zeit können als eine Chance für inneres Wachstum

verstanden werden.

Alle Informationen zu den Seminaren findet ihr im Jahresprogramm unten!

Download
Jahresprogramm Seminare 2020
Jahresprogramm-Seminare-2020-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.5 KB


Interdisziplinärer Therapeutenkreis Zürich ITZ

Der Interdisziplinäre Therapeutenkreis Zürich wird mit Ende 2018 seine Arbeit niederlegen!